• slide1
  • slide2
  • slide3
  • slide4

 









Wissen.schaf[f]t Vorsprung

 

 

...flexibel und verrück.bar

Symbolarbeit

.. wo Sprache nicht ausreicht, beginnt die Arbeit mit Symbolen

 

mehr...

IMPULSE

ist das erste bundesweite Förderprogramm für die Kreativwirtschaft

mehr...

GABEK-Methode

ist ein Verfahren zur qualitativen Sozialforschung und Systemgestaltung    

mehr...

shutterstock 75906601

 

Projektbeispiele

 

Machen Sie sich hier einen Überblick über unsere umfangreiche Palette an EU-Projekten.


Logo DigiVET

DigiVET - Digitale Medien für die Berufsbildung in KMU

2019 bis 2022 - EU Programm Erasmus+ KA2 - Entwicklung von Innovationen


Förderung des Einsatzes digitaler Medien in KMUs, Entwicklung von Online-Lernprogrammen, Training und Coaching 

mehr Informationen

Kite Fighters-1920

KITE FIGHTERS - Kinder und Lehrende stehen auf für soziale Inklusion

2019 bis 2022 - EU Programm Erasmus+ KA2 - Entwicklung von Innovationen


Entwicklung eines "KITE Fighter Toolkits",  Curriculum und Training für Lehrende

mehr Informationen

Logo FYC

FYC - Berufsberatung für eine modern Arbeitswelt

2019 bis 2021 - EU Programm Erasmus+ KA2 - Entwicklung von Innovationen


Online-Plattform, Trainingsmodule für Bildungs- und Berufs-berater*innen

mehr Informationen

SOCS project logo

SOCS - Organisationsberatung mit Symbolen zur Visualisierung
2019 bis 2021 - EU Programm Erasmus+ KA2 - Entwicklung von Innovationen


Praxisnahe Erhöhung der Innovations- und Beratungskompetenz von Mitarbeiter*innen in KMUs, Workshop- und Online-Tools 

mehr Informationen

logo SymfoS Youth  

SymfoS for Youthcare

2018 bis 2021 - EU Programm Erasmus+ KA2 - Entwicklung von Innovationen

 

Symbolarbeit für die Jugendarbeit, effektive Unterstützung benachteiligter Jugendlicher

mehr Informationen

 aisab logo final  

AISAB - Applied Innovation for Students and Business
2017 bis 2020 - EU Programm Erasmus+ KA2 - Entwicklung von Innovationen


Praxisnahe Vermittlung von Innovations- Know-How für Fachhochschulen, Unis und Unternehmen, Innovations-Workshops, Beratungsprozess für KMUs

mehr Informationen

sym-fos-logo  

SymfoS - Symbols for Success

2016 bis 2019 - EU Programm Erasmus+ KA2 - Entwicklung von Innovationen

 

Innovative Methoden für die Bildungs- und Berufsberatung auf Basis der Symbolarbeit

Peer-Buddy Ansatz

mehr Informationen

DP-logo-full  

 

DAYPLOT - Diagnosis and actions for young people looking for a better future

 

2016 bis 2018 - EU Programm Erasmus+ KA2 - Entwicklung von Innovationen

Diagnose-Instrument für EU-Schlüsselkompetenzen
MOOC - Massive Open Online Courses
Online Lernmodule

mehr Informationen

 

aRtPaD scratch white line low resolution   

 

ARTPAD - Achieving Resilience through Darma
                 and Play

 2015 bis 2018 - EU Programm Erasmus+ KA2 - Entwicklung von Innovationen

 

Hochschul-Modul und Trainingskurs für LehrerInnen und SozialarbeiterInnen zum Einsatz von Spiel- und Theaterpädagogik zur Förderung von Resilienz

mehr Informationen

 

logo 2inno  

Do innovation now

2013 bis 2015 - EU Programm Leonardo da Vinci: Innovationstransfer

 

Innovationsplattform, 2inno-Innovations-methode; Begleitung von KMUs bei der Einführung von Innovationsmanagement

mehr Informationen

 

logo ciso   

CISO in SMEs

2013 bis 2015 - EU Programm Leonardo da Vinci: Innovationstransfer

 

zertifizierte IS (Informationssicherheits)-Beauftragte in KMUs, Kurzausbildungen zu Datenschutz und Informationssicherheit

mehr Informationen

 

logo codec   

CoDeC

2013 bis 2015 - EU Programm Comenius Schulbildung

 

Rezeption von Kolonialismus und Dekolonialisierungsprozessen, Entwicklung von Trainingsmodulen 

mehr Informationen

 

logo viper   

VIPER

2013 bis 2015 - EU Programm Leonardo da Vinci: Innovationstransfer

 

Innovationsplattform, 2inno-Innovations-methode; Begleitung von KMUs bei der Einführung von Innovationsmanagement

mehr Informationen

 

insemot

 

INSEMOT SME

2011 bis 2013 - EU Programm Leonardo da Vinci: Innovationstransfer

 

Blended Learning zu Informationssicherheit und Datenschutz für KMUs

mehr Informationen

e2-p-logo-4c-black

 

e2-p

2010 bis 2012 - EU Programm Leonardo da Vinci: Innovationstransfer

ePortfolios und Wissenslandkarte für GründerInnen, Trainings für BeraterInnen,

mehr Informationen

 

myc

 

MYC

2010 bis 2012 - EU Programm Leonardo da Vinci: Lernpartnerschaft

Entwicklung einer Career Management Skills - Methodik für Arbeitssuchende

mehr Informationen

 

motives-logo klein

 

Motives

2010 bis 2012 - EU Programm Leonardo da Vinci: Innovationstransfer

 

Erfolgsmessung von Trainings und Weiterbildung in KMUs

mehr Informationen

 

logo mih

 

MIH

2009 bis 2011 - EU Programm Comenius Schulbildung

 

Prozess- und Produktevaluation, Handlungsempfehlungen, Verbreitung und Nachhaltigkeit

mehr Informationen

 

logo mamed

 

COMMAMED

2009 bis 2011 - EU Programm Leonardo da Vinci: Acompanying Measures

 

Prozess- und Produktevaluation, Handlungsempfehlungen, Verbreitungs- workshop

mehr Informationen

 

logo jiaj

 

Join In a Job!

2008 bis 2010 - EU Programm Leonardo da Vinci: Innovationstransfer

 

interkulturelle Beratungs- und Clearing-methode für jugendliche MigrantInnen, Berater-Trainings

mehr Informationen

 

Europlacement 2

 

Europlacement

2008 bis 2010 - EU Programm Leonardo da Vinci: Innovationstransfer

 

Maßnahmen zur Förderung und Kompetenzentwicklung von AbsolventInnen

mehr Informationen

 

logo evlac

 

EVLAC

2007 bis 2009 - EU Programm Leonardo da Vinci: Innovationstransfer

 

Entwicklung eines e-Learningkurses für Sprache und Arbeitskultur im Baugewerbe, Förderung von Mobilität

mehr Informationen

 

inform logo

 

INFORM

2006 bis 2008 - EU Programm Leonardo da Vinci: Entwicklung von Innovationen

 

online-Tool zur Feststellung informeller und non-formaler Kompetenzen des Alltags

mehr Informationen

 

logo parents white

 

Parents
2006 bis 2008 - EU Programm Leonardo da Vinci: Entwicklung von Innovationen

Berufsorientierung in Zusammenarbeit mit Eltern

mehr Informationen

 

pro-nurse-logo

 

ProNurse

2006 bis 2008 - EU Programm Leonardo da Vinci: Entwicklung von Innovationen

 

Entwicklung eines Sprachkurses für Pflegepersonal im Gesundheitswesen, Prozess- und Produktevaluation, Handlungsempfehlungen

mehr Informationen

 

logo ibea  

IBEA

2005 bis 2007 - EU Gemeinschaftsinitiative EQUAL

 

Integrative Berufsorientierung und integrative berufliche Erstausbildung

 

mehr Informationen

 

logo frauen gruenden  

Initiative. Frauen. Gründen

2005 bis 2007 - EU Gemeinschaftsinitiative EQUAL

 

Entwicklung einer Wissenslandkarte für Gründerinnen, Öffentlich- keitsarbeit im Bereich Gender Mainstreaming, Arbeitmarktpolitik und berufliche Selbstständigkeit

mehr Informationen

 

logo-joinin

 

Join In

2005 bis 2007 - EU Gemeinschaftsinitiative EQUAL

 

Entwicklung von Interkulturellen Clearing- und Beratungsinstrumenten für jugendliche MigrantInnen

mehr Informationen

 

anubis 2c 25

 

ANUBIS

2004 bis 2006 - EU Programm Leonardo da Vinci: Entwicklung von Innovationen

 

Aus- und Weiterbildung für Bestattungsunternehmen

mehr Informationen

 

logo talas

 

TALAS

2004 bis 2006 - EU Programm Leonardo da Vinci: Entwicklung von Innovationen

 

Erarbeitung eines Aus- und Weiterbildungsangebot, e-learning-Lösungen im Tourismus

mehr Informationen

 

miore  

MIORE

2005 - EU Programm Leonardo da Vinci: Entwicklung von Innovationen

 

Mobilität für Innovation in Berufsberatung und Weiterbildung

 

mehr Informationen

 

logo women

 

WoMen

2002 bis 2005 - EU Gemeinschaftsinitiative EQUAL

 

GABEK-Studie, Gender Mainstreaming in der Arbeitswelt

mehr Informationen

 

logo aqua  

AQUA

2002 bis 2005 - EU Gemeinschaftsinitiative EQUAL

 

GABEK- Studie, Qualitätsmodell in der Ausbildung zur Förderung lernschwacher Jugendlicher

mehr Informationen

 

Plakat GMove

 

G.MO.V.E

2003 bis 2004 - EU Programm Mobility Information

 

Europäischer Fotowettbewerb zum Thema Mobilität in Europa

 

mehr Informationen

 

 logo happiness  

h.app.in.e.s.s

2000 bis 2002 - EU Programm Leonardo da Vinci

 

Ausbildungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie, Projektmanagement

mehr Informationen

 

telecoach   

TeleCoach

2000 bis 2002 - EU Programm Leonardo da Vinci

 

Betreuung und Projektmanagement von Tele-Lehrgängen für LehrerInnen

 

mehr Informationen

 

logo SymfoS YouthSymfoS for Youthcare


 

"SymfoS for Youth Care" entwickelt eine innovative Beratungsmethode, die auf dem Ansatz der Symbolarbeit basiert. Ihre Umsetzung im Jugendfürsorgesystem würde die Integrationschancen benachteiligter junger Menschen (NEETS) in Europa deutlich verbessern. Aufgrund mangelnder Integration in vielen Lebensbereichen werden sie zunehmend von der gesellschaftlichen Teilhabe ausgeschlossen.

 

Mit dem methodischen Ansatz der Symbolarbeit (entwickelt von Wilfried Schneider) als innovatives Beratungsinstrument soll das Projekt Jugendlichen in der Jugendhilfe ermöglichen, benachteiligte Jugendliche effektiv zu unterstützen. Innovativ sind zum einen die Übertragung der bisherigen Methode von der Berufsberatung auf das Jugendfürsorgesystem in jedem Partnerland und zum anderen die Erweiterung des SymfoS-Bildungsansatzes mit Webkursen zur Erstausbildung (Higher Education) an Universitäten (Social Care).

In der Jugendhilfe bietet die Arbeit mit Symbolen jungen Menschen eine zusätzliche, universelle Sprache. Kurz gesagt, symbolische Arbeit bedeutet, eine Person dazu zu bringen, nach sich selbst zu greifen. Symbole sind hilfreich in Situationen, die mit anderen Kommunikationsmitteln schwer oder unmöglich zu beschreiben sind.

Projektdauer

September 2018 bis August 2021

  

Website: https://www.symfos-youth.eu/

facebook: www.facebook/symfos

Linkedin: https://www.linkedin.com/groups/8704665

  

Projektpartner

 

 

EU flag Erasmus vect POS

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein die VerfasserIn; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

  

SOCS project logoSOCS - Organisationsberatung mit Symbolen zur Visualisierung


 

KMUs, Sozialvereine, Start-Ups oder Jungunternehmer*innen verfügen oft nicht über die finanziellen Mittel für eine professionelle Personal- und Organisationsentwicklung.

Das Programm Erasmus+ hat sich zum Ziel gesetzt, die Arbeitslosigkeit durch Aus- und Weiterbildung zu bekämpfen: “Die Unternehmen in der EU müssen durch Kompetenz und Innovation wettbewerbsfähiger werden”. Das Projekt SOCS unterstützt dieses Ziels durch ein Lernangebot, das auf die spezifischen Bedürfnisse von KMUs, Start-ups und Unternehmern mit Personal- und Organisations-entwicklungsaufgaben, zugeschnitten ist.

“Insgesamt wächst die Nachfrage nach nicht-routinemäßigen analytischen Fähigkeiten und Strategien, die Kreativität, Problemlösung, Kommunikation, Teamarbeit und Unternehmergeist beinhalten – alles Fähigkeiten, die den Arbeitnehmer*innen helfen, ihre Beschäftigungsfähigkeit und den Unternehmen ihre Innovationskraft angesichts des Wandels zu erhalten.

Durch die Konzentration auf die Entwicklung der Strategie-, Führungs-, Team- und Personalmanagementkompetenzen der Mitarbeiter*innen und Führungskräfte von KMUs wird das SOCS-Projekt helfen, die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und Arbeitsplätze zu sichern.

Ziel des SOCS-Projekts ist es, die Beratungskompetenz von Mitarbeiter*innen und Führungskräften in KMUs zu stärken. Dafür wird die Methode der Symbolarbeit verwendet. Die Innovation liegt in der Visualisierung von Entwicklungsprozessen, um neue Lösungen zu finden. Die verwendeten Symbole helfen, bewusste Entscheidungen zu treffen und mentale Barrieren zu überwinden.

Während der zweijährigen Projektlaufzeit werden die zentralen Arbeitsbereiche identifiziert, die für Führungskräfte, Mitarbeiter*innen und Coaches die höchste Bedeutung haben. Mithilfe der Symbolarbeit werden hierfür Lösungen entwickelt und online bereitgestellt.

Teilziele:

  • Entwicklung von Führungskompetenzen der Teilnehmer*innen
  • Verbesserung der Managementpraxis im Umgang mit Veränderungen
  • Erhöhung der Innovationskompetenz zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Selbstreflexion mit der Hilfe von Symbolen
  • Wahlmöglichkeit zwischen Präsenz- und Onlinetools

 

Projektdauer

November 2019 bis Oktober 2021

  

Website: https://www.socs-project.eu

 

 

  

Projektpartner

 

 

EU flag Erasmus vect POS

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein die VerfasserIn; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

  

TeBeISi LogoTeBeISi - Teilzertifizierung in der Informationssicherheit


 

Der IT-Sektor ist charakterisiert durch kurze Innovations- und Produktzyklen bei den Entwicklern und Herstellern. Aufgrund sich ständig ändernden Anforderungen im IT-Sektor ist das Lernen und die Anerkennung informeller Kompetenzen ein entscheidender Faktor. Das Fehlen von Zertifizierungsmöglichkeiten führt zu einem Mangel an Expert*innen im Bereich der Informationssicherheit.

Deshalb initierte das "Betriebswirtschaftliches Forschungszentrum für Fragen der mittelständischen Wirtschaft e. V.". (BF/M Bayreuth) dieses europäische Gemeinschaftsprojekt

Die europaweit einheitliche Bewertung und die Anerkennung informell erworbener Kompetenzen birgt ein enormes Potenzial zur Bekämpfung der Fachkräftemangels im Bereich der Informationssicherheit.
 

Durch neu entwickelte Berufsprofile werden die aktuellen Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen abgebildet. Basierend darauf wird ein Lerncurriculum entwickelt, vorab erworbenes Wissen wird anerkannt und validiert.

 

Projektdauer

September 2018 bis August 2021

  

Website: https://www.tebeisi.eu/

facebook: www.facebook/tebeisi

 

  

Projektpartner

 

 

EU flag Erasmus vect POS

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein die VerfasserIn; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

  

Kite Fighters-1920

KITE Fighters - Kinder und Lehrende stehen auf für soziale Inklusion


 

Ziel dieses Projektes ist es Pädagog*innen, die mit jungen Menschen arbeiten, dabei zu unterstützen den Fokus auf Diversität zu lenken, um soziale Inklusion zu stärken, die Peer-to-Peer-Kommunikation und Teambildung zu fördern. Es werden innovative Methoden und Werkzeuge für Lehrende und Schüler*innen entwickelt, um Mobbingsituationen und die Eskalation von Konflikten an Schulen weitestgehend zu vermeiden:

 

 

1) Fähigkeiten von Lehrenden zur Unterstützung der Schüler*innen auszubauen

2) Kreative und innovative Methoden zu entwickeln und die Arbeit mit Symbolen, Storytelling sowie Volksmärchen zu nutzen.

3) Vermeidung von Schulabbruch und Begleitung benachteiligter Jugendlicher

4) Stärkung der sozialen Kompetenzen von Kindern und Lehrenden

 

 

Ziele:

  • Entwicklung des "KITE-FIGHTER TOOLKIT": Dies ist eine Sammlung verschiedener Werkzeuge, Spiele und Übungen, die Lehrerende verwenden können. Es werden Übungen angeboten, die mit den Techniken Storytelling, Symbolarbeit und Volksmärchen arbeiten.
  • Ausarbeitung eines CURRICULUMS und TRAININGSLEITFADENS für Lehrende, um die Techniken des Kite-Fighter-Toolkits anzuwenden und neue fachliche und sozio-emotionale Fähigkeiten zu entwickeln.
  • Organisation von VERANSTALTUNGEN sowie Durchführung einer Reihe von TRAININGS, um es Lehrenden und Jugendbetreuer*innen zu ermöglichen, mit dem KITE-Fighter-Toolkit zu arbeiten.

 

Projektdauer

September 2019 bis April 2022

 

Website:https://kitefighters.eu

 

ProjektpartnerInnen

 

 

EU flag Erasmus vect POS

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein die VerfasserIn; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

  

Goto Top