SymfoS for Youth Care

Transnationales Training in Nideggen - Jänner 2019

In der kleinen, friedvollen Stadt Nideggen nur 15 km von Düren entfernt sind mehr als 20 Vertreter*innen aus Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien und Portugal
zusammengekommen, um die SymfoS Methode im Rahmen eines fünftägigen Intensivtrainings kennenzulernen. Inmitten idyllischen Schnees haben sie aus erster Hand Erfahrungen der
Methode gewonnen und die Anwendung der Symbolarbeit im Bereich der Jugendarbeit diskutiert.
Drei Tage lang konnten die zukünftigen SymfoS-Mitarbeiter Wilfried Schneider treffen, den ursprünglichen Entwickler eines Großteils der Methodik, die das Herzstück der SymfoS-Methode bildet. Nachdem sie sich über ihre Erfahrungen ausgetauscht und praktischen Übungsaufgaben über die nächsten Monate fortführen, werden diese enthusiastischen Menschen bald Trainings in ihren Ländern halten, um Jugendarbeiter in ganz Europa darin zu unterstützen, ein neues Werkzeug in der Form der SymfoS for Youth Care Methode zu erhalten.Informationsveranstaltung SymfoS - Symbols for Success

 

IMG 3473IMG 3503IMG 3474IMG 3540

 

 

 

EU flag Erasmus vect POS

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein die VerfasserIn; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

 

 

 

 

 

 

Goto Top